10 kleine Glücksmomente im April

Glücksmomente im April - Tulpen


Es ist wichtig, dass wir uns immer wieder selbst kleine Glücksmomente verschaffen. Nachfolgend findest du 10 Vorschläge, die du im April für dich umsetzen könntest.

 

1. Lese ein Buch aus deiner Kindheit

Bestimmt gab es in deiner Kindheit auch Bücher, die du ganz besonders geliebt hast. Wenn du keine Bücher aus deiner Kindheit mehr besitzt, dann schau in der örtlichen Bücherei danach. Beim Lesen fühlst du dich in deine Kindheit versetzt.

 

2. Nutze einen Regentag und nimm eine Sache in Angriff, vor der du dich schon lange drückst

Ein Regal oder eine Schublade ausmisten oder umdekorieren, eine längst fälligen Anruf bei einer alten Freundin oder den lästigen Papierkram ordnen und ablegen. Dir fällt bestimmt etwas ein, was du schon lange machen wolltest.

 

3. Gehe einmal richtig früh ins Bett

Geht es dir auch manchmal so: Du bist total müde und erschöpft und möchtest einfach nur schlafen. Aber es ist doch noch so früh! Egal, geh einfach ins Bett!  Selbst wenn es erst 18 oder 20 Uhr ist – wer sagt denn, dass du erst ab einer gewissen Uhrzeit schlafen gehen solltest?

 

Blumenstrauss
Blumen heben die Stimmung!

4. Kaufe dir einen bunten Frühlings-Blumenstrauß

Mache dir selbst eine kleine Freude und kaufe dir einen farbenfrohen Blumenstrauss! Du wirst dich tagelang an der Blütenpracht erfreuen!

 

5. Verbanne für einen Tag die Informationsflut aus deinem Leben

Einen Tag lang kein Radio, keine Tageszeitung, kein Fernseher, kein Computer – keine Informationsflut von außen. Nur einen Tag lang.

 

6. Ein verlängertes Wochenende einlegen

Genieße ein verlängertes Wochenende (wenn Ostern in den April fällt brauchst du dafür nicht mal extra Urlaub zu nehmen). Lass an diesen Tagen mal deine Seele baumeln und tanke Kraft in der Natur.

 

Der erste Spargel - ein Glücksmoment im April

7. Gönne dir den ersten Spargel

Spätestens Ende April gibt es ihn wieder: Den ersten Spargel des Jahres! Für mich jedes Jahr etwas, worauf ich mich besonders freue. Spargel schmeckt nicht nur sehr lecker, er ist auch äußerst gesund. Also ein Grund mehr, sich dieses Gemüse zu gönnen.

 

 

8. Suche das Gespräch mit einem alten Menschen

Lass ihn von früher erzählen und höre einfach zu. Damit machst du nicht nur diesem Menschen eine Freude – du kannst auch eine Menge über das Leben lernen.

 

9. Mach eine Kissenschlacht

Wenn du Kinder oder einen Partner hast, dann beginne doch einfach mal ganz spontan eine ausgelassene Kissenschlacht.

 

10. Melde dich zu einem Kurs an

Lerne etwas Neues, das dir Spaß macht. Wenn dir für einen längeren Kurs die Zeit oder das Geld fehlen: An den meisten Volkshochschulen und anderen Bildungseinrichtungen gibt es auch preisgünstige oder gar kostenlose Einzelveranstaltungen und Workshops.

 

Welche Glücksmomente wird DU dir im April gönnen?

 

Buch-Tipp des Monats:

Das Cafe am Rande der Welt

von John Strelecki

Buchtipp: Das Cafe am Rande der Welt

Eine Erzählung über den Sinn des Lebens

Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.

Das Cafe am Rande der Welt anschauen

 

Diesen Beitrag teilen: