Ein Sparziel erreichen in 6 Schritten

Sparziel erreichen

Der 6-Schritte-Plan, wie du ein Sparziel erreichen kannst!

Du hast einen großen Wunsch, den du dir im Moment nicht leisten kannst? Vielleicht ein neues Auto oder die langersehnte Traumreise?
Beim Gedanken an die Kosten verlässt dich der Mut und du denkst, das schaffst du nie? Dann lies diesen Artikel!

Es ist durchaus möglich, erfolgreich auf ein Ziel hin zu sparen. Dieser Schritt-für-Schritt-Plan zeigt dir, wie du es schaffen kannst!

Schritt 1: Setze dir ein genaues Ziel

Bevor du anfängst zu sparen, musst du dir zuerst ein ganz konkretes Sparziel setzen. Worauf genau willst du sparen? Wie viel wird es kosten? Wann möchtest du dir deinen Wunsch erfüllen? Wie viel Geld möchtest du dafür innerhalb welcher Zeit ansparen? Deine Planung sollte realistisch sein und zu deinem Budget passen.

Kostet deine Traumreise z.B. 3.600,- Euro, dein Nettoeinkommen beträgt aber nur 1.500,- Euro, dann wäre es unrealistisch, wenn du dir vornimmst, diese 3.600,- Euro Urlaubsgeld innerhalb eines Jahres anzusparen. In diesem Fall verlängerst du einfach den Sparzeitraum und machst die Reise eben erst in 2, 3 oder 4 Jahren.

Schritt 2: Breche dein Ziel in kleine Zwischenziele herunter

Je größer dein Sparziel ist, desto unerreichbarer mag es dir erstmal erscheinen. Deshalb macht es Sinn, es in monatliche oder sogar wöchentliche Teilbeträge zu unterteilen.

Nehmen wir mal das obige Beispiel, die 3.600,- Euro teure Traumreise:

Um 3.600,- Euro in 2 Jahren zu sparen, musst du 150,- Euro im Monat bzw. 37,50 Euro in der Woche zurücklegen.
Möchtest du 3 Jahre lang darauf sparen, dann wären das nur noch 100,- Euro im Monat bzw. 25,- Euro pro Woche.
Und gibst du dir sogar 4 Jahre Zeit, dann wären das nur noch 75,- Euro im Monat bzw. 18,75 Euro pro Woche.

Das sieht doch schon viel besser aus, oder?

Schritt 3: Überlege, was du tun kannst, um für dein Ziel zu sparen

Nachdem du dein Sparziel in kleinere Zwischenziele aufgeschlüsselt hast, überlegst du dir nun, was du genau tun kannst, um es zu erreichen.

Überweise gleich am Monatsanfang, wenn du dein Gehalt etc. überwiesen bekommst, deinen festen monatlichen Sparbetrag per Dauerauftrag auf dein Sparkonto.

Diesen Betrag gilt es nun im Laufe des Monats wieder einzusparen. Das funktioniert natürlich am besten, indem du deine Kosten senkst.

Hier ein paar Vorschläge:

  • Kündige unnötige Abos.
  • Trinke Leitungswasser oder selbst gekochten Tee statt teurer Softdrinks.
  • Nimm dein Essen mit zur Arbeit, so sparst du das Geld für Kantine oder Imbissbude.
  • Verzichte auf Coffee-to-go und das belegte Brötchen beim Bäcker.
  • Kaufe im Supermarkt nur die günstigen Eigenmarken.
  • Gehe seltener auswärts essen. Und wenn, dann bestelle dir ein günstiges Gericht und nur 1 Getränk.
  • Gehe nur mit Einkaufsliste und abgezähltem Bargeld einkaufen.

 

Solltest du Sonderzahlungen bekommen (Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Steuererstattungen usw.), dann überweise die Hälfte davon zusätzlich zum monatlichen Festbetrag auf dein Sparkonto. So füllt es sich schneller und du hast trotzdem noch etwas von deiner Sonderzahlung zur freien Verfügung übrig.

 

Schritt 4: Suche nach zusätzlichen Einnahmequellen

Manchmal reichen die in Schritt 3 aufgeführten Maßnahmen nicht aus um genügend Geld sparen zu können. In diesem Fall solltest du nach Möglichkeiten für zusätzliches Einkommen suchen.

Auf ein Ziel hinsparen kann auch bedeuten, dass du für eine gewisse Zeit mehr Geld verdienen musst.

Auch hier wieder ein paar Vorschläge:

  • Suche dir einen Nebenjob
  • Mache jeden Monat ein paar Überstunden, wenn das möglich ist und du dir das Geld auszahlen lassen kannst
  • Verkaufe Dinge, die du nicht mehr brauchst. Dazu kannst du entweder die diversen Online-Plattformen nutzen oder beim nächsten Flohmarkt in deiner Umgebung einen Stand machen.
  • Erzähle deiner Familie und deinen Freunden von deinem Sparziel und bitte sie, dir zum Geburtstag, Weihnachten etc. anstatt eines Geschenkes einen kleinen finanziellen Zuschuss für dein Sparziel zu schenken.
  • Vielleicht kannst du einem Schüler Nachhilfeunterricht geben?
  • Höre dich mal in deiner Nachbarschaft um. Vielleicht braucht jemand einen Babysitter oder eine ältere Person braucht jemanden, der z.B. Einkäufe für sie erledigt.
  • Wenn du gerne bastelst, nähst, strickst oder andere handwerkliche Hobbys hast, könntest du versuchen, deine Handarbeiten zu verkaufen. Auch hierfür gibt es online viele Möglichkeiten. Oder du meldest dich bei einem Kunsthandwerker-Markt an.
  • Last but not least: Immer eine gute Einnahmequelle ist das Sammeln von Pfandflaschen und -dosen. Besonders bei Großveranstaltungen wie Fußballspielen, Konzerten und Festivals wirst du reichlich fündig werden. Wenn du dich schämst und Angst hast, es könnte dich jemand sehen, dann fahre dafür in eine Nachbarstadt, wo dich niemand kennt.

 

Schritt 5: Spare auf einem separaten Konto

Am besten, du richtest ein separates Konto für dein Sparziel ein. So kannst du deinen Fortschritt jederzeit genau beobachten und sehen, wie der Kontostand wächst und wächst. Um zusätzliche Kosten zu vermeiden, kannst du dich z.B. für ein kostenloses Online-Konto entscheiden. Bei manchen Banken ist es auch möglich, zum vorhandenen Girokonto ein kostenloses Unterkonto oder Tagesgeldkonto anzulegen.

Schritt 6: Beachte diese weiteren Tipps und Tricks

  • Reduziere Unternehmungen mit Menschen, die unterwegs gerne viel Geld ausgeben. Es könnte sonst schwierig für dich werden, da nicht mitzuhalten.
  • Vermeide während deiner Sparzeit Ausgaben, die du nur tätigst um zu “sparen”, wenn du die Dinge nicht sowieso kaufen würdest. Wie schnell wandert sonst etwas in den Einkaufswagen, nur weil es gerade ein Superschnäppchen ist… das du eigentlich gar nicht wirklich brauchst.
  • Melde dich von den Newslettern deiner Lieblings-Online-Shops ab. So gerätst du gar nicht erst in Versuchung, beim dem einen oder anderen Super-Angebot doch zuzuschlagen.
  • Und ganz wichtig: Lasse deine EC- und Kreditkarten zuhause!

 

Jeder angesparte Euro zählt – viel Spaß beim Ziel-Sparen!

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Sparen mit knappem Budget

Sparen mit knappem Budget

Wie du auch mit knappem Budget etwas sparen kannst Bei dir ist das Geld sehr knapp? Du glaubst, du kannst ...
Weiterlesen …
Geld sparen - so geht es richtig

Geld sparen – so gehts!

Verantwortungsbewusst Ersparnisse aufbauen! Du möchtest Geld sparen, weißt aber nicht so genau, wie du es richtig machst? Dann zeige ich ...
Weiterlesen …

 

Diesen Beitrag teilen: