7 einfache Wege zu mehr Selbstbewusstsein

selbstbewusst

Mit dem Selbstbewusstsein ist es bei vielen von uns so eine Sache…..

Kannst du dich manchmal selbst nicht leiden?
Traust du dir viele Dinge nicht zu?
Fühlst du dich im Vergleich zu anderen oft klein und bedeutungslos?

Ich glaube, wir alle kennen diese Gefühle. Wir schauen auf andere und denken “Wie machen die das nur, dass sie so selbstbewusst sind?.”
Wenn es dir auch schon so ging, dann wird es Zeit, an deinem Selbstvertrauen und deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten.

Warum fällt es manchen Menschen so leicht, selbstbewusst durchs Leben zu gehen, während andere sich damit so schwer tun? Lass uns gemeinsam das Geheimnis entdecken, wie jeder Mensch es schaffen kann, selbstbewusster zu werden.

Die wichtigste Grundregel dafür:

Nimm dich selbst SO an wie du bist!

Wie dir das gelingen kann, erkläre ich dir in den folgenden Schritten.

 

1. Vergleiche dich nicht mit anderen

Wenn du dich ständig mit anderen vergleichst wirst du niemals selbstbewusst werden. Es wird immer andere Menschen geben, die etwas besser können, die attraktiver sind, die mehr Geld verdienen usw. Menschen sind unterschiedlich und das ist auch okay so!

Sei zufrieden mit dir selbst und fühle dich nicht verunsichert, wenn du glaubst, andere seien dir in irgendeiner Weise überlegen.

 

2. Höre nie auf, dazuzulernen und dich zu verbessern

Ein sehr guter Weg, um dein Selbstbewusstsein zu stärken, ist es, etwas immer besser zu können.
Das kann ein ganz bestimmter, kleiner Bereich deines Lebens sein, in dem du dich ständig verbessern kannst.

Überleg dir mal: Was sind deine Stärken? Wo liegen deine Talente?
Das fängt mit den Dingen an, die du gerne machst. Ist es malen oder basteln? Kochst du gerne oder liebst du es, komplizierte Rätsel zu lösen? Gibt es eine Sportart die du bereits ausübst oder die du gerne erlernen möchtest? Oder möchtest du ein Musikinstrument beherrschen?

Egal in welchem Bereich deine Interessen und Stärken liegen – du kannst durch Ausdauer und Beharrlichkeit immer besser darin werden.

Anfangs ist es sicherlich schwierig etwas Neues zu lernen oder in einem Bereich dazuzulernen und die neuen Fertigkeiten zu üben. Doch je mehr Ausdauer du darin zeigst, umso einfacher wird es dir mit der Zeit fallen und umso besser wirst du darin werden!

Setze dir kleine erreichbare Ziele und du wirst bald deine Fortschritte erkennen und dich darüber freuen. Mit diesen Erfolgserlebnissen baust du Schritt für Schritt ein unumstößliches Selbstvertrauen auf.

 

3. Akzeptiere dich selbst

Das Wichtigste für ein besseres Selbstbewusstsein ist, dass du dich in deiner Haut wohlfühlst. Schere dich nicht darum, was andere Leute über dich denken. Was einzig und alleine zählt ist, wie du selbst über dich denkst!

Sei dir deiner Stärken bewusst und akzeptiere deine Schwächen. Deine Schwächen müssen kein Nachteil sein. Jede deiner Schwächen birgt die Chance, dich in genau diesen Bereichen zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Dies ist ein ganz entscheidendes Element um dein Selbstbewusstsein zu stärken.

 

4. Du musst nicht perfekt sein

Rede dir niemals ein, dass du keine Fehler machen darfst, denn du wirst immer wieder welche machen. Fehler zu machen ist ganz normal!

“Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht.” Albert Einstein

Es stellt sich nur die Frage: Wie gehst du mit deinen Fehlern um?
Die Antwort ist ganz einfach: Lerne aus ihnen!

Du brauchst dich nicht davor zu fürchten, Fehler zu machen. Sieh deine Fehler als Erfahrung und nutze die Möglichkeit etwas daraus zu lernen. So wirst du es beim nächsten Mal besser machen.

Und dann denk nicht mehr darüber nach!
Wenn du immer und immer wieder darüber nachdenkst, was du alles falsch gemacht hast, bremst dich das unnötig aus. Denn ändern kannst du im Nachhinein sowieso nichts mehr daran. Also lerne aus der Vergangenheit und schau dann in die Zukunft. Mit dieser Einstellung kannst du dich selbstbewusst weiterentwickeln.

 

5. Lächle täglich dein Spiegelbild an

Das klingt vielleicht seltsam, aber wenn du jeden Tag dein Spiegelbild anlächelst, wirst du dich automatisch besser fühlen.

Lächle dein Spiegelbild an - für mehr Selbstbewusstsein
Wenn du ein Problem mit deinem Aussehen hast oder dich selbst einfach nicht magst, kann es sehr hilfreich sein, wenn du deinem eigenen Spiegelbild zulächelst.
Das Lächeln vermittelt deinem Gehirn, dass du mit dem, was du im Spiegel siehst, glücklich bist – und das wird dir enorm helfen, dein Selbstbewusstsein zu stärken. Probier es aus!

 

6. Gehe Negativem möglichst aus dem Weg

Wenn du dein Selbstbewusstsein stärken möchtest ist es wichtig, dass du das Positive in deinem Leben findest.

Distanziere dich von Menschen, die dir das Gefühl vermitteln, du seist wertlos.
Einige Leute werden es vielleicht nicht gut finden, wenn sie feststellen, dass du an deinem Selbstbewusstsein arbeitest und dich veränderst. Solche Personen solltest du aus deinem Leben herausfiltern, denn du brauchst niemanden um dich herum, der dich runterzieht anstatt dich anzuspornen.

Ebenso solltest du negative Gedanken aus deinem Leben aussperren!
Denke positiv und glaube daran, dass du alles erreichen kannst, was du dir vorgenommen hast. Eine positive Denkweise wird dir immer dabei helfen, Selbstbewusstsein aufzubauen und Selbstvertrauen zu entwickeln.

 

7. Führe ein Erfolgs-Tagebuch

Ich habe mir angewöhnt, jeden Abend vor dem Schlafengehen, ein Erfolgs-Tagebuch zu führen. Dafür habe ich extra ein kleines Notizbuch, in dem ich notiere, was mir an diesem Tag gut gelungen ist.

Ich kann es dir wirklich ans Herz legen: Probiere es einfach aus und führe zumindest für eine Zeit lang ebenfalls ein Erfolgs-Tagebuch! Das geht ganz einfach und zeigt große Wirkung!

Erfolgs-Tagebuch

Schreibe mit ein paar Worten abends auf, in welchen Situationen du an diesem Tag mit dir selbst zufrieden warst und dich gut dabei gefühlt hast.

Das muss gar nichts Großes sein! Auch die kleinen Dinge zählen:

Ist dir ein selbst gekochtes Essen gut gelungen? Hast du jemandem die Tür aufgehalten? Hat dir jemand ein Kompliment gemacht? Solche Sachen meine ich!

Schreibe alles auf was dir in den Sinn kommt. Das Tolle an so einem Erfolgs-Tagebuch ist: Wenn du irgendwann einmal wieder voller Selbstzweifel bist, schau in dein Tagebuch und du wirst dich besser fühlen!

Fazit

Jedem Menschen ist es möglich sein Selbstbewusstsein zu verbessern. Wenn du diese 7 Tipps in dein Leben einbaust wirst du schon bald eine Veränderung feststellen. Noch einmal kurz zusammengefasst:

  1. Vergleiche dich nicht mit anderen
  2. Höre nie auf, dazuzulernen und dich zu verbessern
  3. Akzeptiere dich selbst
  4. Du musst nicht perfekt sein
  5. Lächle täglich dein Spiegelbild an
  6. Gehe Negativem möglichst aus dem Weg
  7. Führe ein Erfolgs-Tagebuch

 

Vielleicht musst du für einige dieser Schritte deine Grenzen überwinden – doch es lohnt sich!

 

 

Diesen Beitrag teilen: